Informations­sicherheit

Informations­sicherheit
ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Ein Unternehmen, das sichere IT-Systeme und -Prozesse hat, kann Kunden und Geschäftspartner besser schützen und somit Vertrauen aufbauen. Das Vertrauen der Kunden und Geschäftspartner ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Eine erfolgreiche Informationssicherheitsstrategie kann auch dazu beitragen, dass das Unternehmen gesetzliche Anforderungen erfüllt und somit Bußgelder oder andere Strafen vermeidet. Darüber hinaus kann eine erfolgreiche Informationssicherheitsstrategie auch dazu beitragen, dass das Unternehmen schneller auf neue Bedrohungen reagieren kann und somit flexibler ist.

BSI-IT-Grundschutz

Das Leistungsportfolio des BSI IT-Grundschutzes bietet umfassende Sicherheitsmaßnahmen und Unterstützung bei der Umsetzung eines effektiven IT-Sicherheitsmanagements.

  1. Unsere Dienstleistungen umfassen in der Regel eine Analyse der aktuellen Sicherheitslage im Unternehmen, die Identifikation von Schwachstellen und Risiken sowie die Erstellung eines individuellen Sicherheitskonzepts auf Basis des IT-Grundschutzes. Dabei werden die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse des Unternehmens berücksichtigt.
  2. Protectum Humanum unterstützt bei der Implementierung der Sicherheitsmaßnahmen, hilft bei der Auswahl und Konfiguration geeigneter Sicherheitstechnologien.
  3. Protectum Humanum bietet auch regelmäßige Schulungen und Trainings für Mitarbeiter an, um das Sicherheitsbewusstsein zu erhöhen und die korrekte Anwendung der Sicherheitsrichtlinien zu gewährleisten.
  4. Unsere Dienstleistungen im Bereich BSI IT-Grundschutz können sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für große Organisationen relevant sein. Die Kosten für diese Dienstleistungen variieren je nach Umfang und Komplexität der Sicherheitsanforderungen des jeweiligen Unternehmens.

ISO 27000 Familie

ISO 27000 ISMS (Information Security Management System) – Wir unterstützen unsere Kunden bei der Implementierung, Überwachung und Aufrechterhaltung eines ISMS gemäß den Anforderungen der ISO 27000-Serie.
Die Dienstleistungen im Zusammenhang mit ISO 27000 ISMS umfassen in der Regel:

  • Beratung und Planung:
    PH hilft bei der Entwicklung einer passenden ISMS-Strategie und unterstützt bei der Identifizierung von Bedrohungen und Risiken für die Informationssicherheit.
  • Implementierung:
    PH unterstützt bei der Implementierung des ISMS, einschließlich der Definition von Richtlinien und Verfahren sowie der Schulung von Mitarbeitern.
  • Überprüfung und Audit:
    PH  führt regelmäßige Überprüfungen und interne Audits durch, um sicherzustellen, dass das ISMS den ISO 27000-Anforderungen entspricht.
  • Unternehmenskontinuität:
    PH hilft bei der Entwicklung von Notfallplänen und Maßnahmen zur Geschäftskontinuität, um sicherzustellen, dass das Unternehmen im Falle eines Sicherheitsvorfalls schnell wieder auf die Beine kommt.
  • Verbesserungen und Aktualisierungen:
    PH unterstützt bei der kontinuierlichen Verbesserung des ISMS, einschließlich der Bewertung von Schwachstellen und der Implementierung neuer Technologien und Lösungen.

Die Vorteile der Inanspruchnahme von ISO 27000 ISMS als externe Dienstleistung liegen in der Fachkompetenz und dem Know-how der Unternehmen, die über umfassende Erfahrung in der Informationssicherheit verfügen. Dies ermöglicht es Ihrem Unternhemen, ihre Informationssicherheit effektiv zu verbessern und sicherzustellen, dass sie den internationalen Standards entsprechen. Darüber hinaus können unsere Dienstleistungen auch bei der Kostenoptimierung helfen, da PH über Ressourcen und Tools verfügt, die für eine effiziente Implementierung und Verwaltung eines ISMS benötigt werden.

Insgesamt bietet die Nutzung von ISO 27000 ISMS eine umfassende und maßgeschneiderte Lösung für Organisationen, die ihre Informationssicherheit erhöhen möchten, ohne dabei interne Ressourcen stark beanspruchen zu müssen.

CISIS12

CISIS 12 ist ein Framework zur Bewertung und Verbesserung der Cybersicherheit in Unternehmen und Organisationen. Es besteht aus einer Reihe von Standards, Methoden und Werkzeugen, die verwendet werden, um die sicherheitsrelevanten Aspekte eines Systems zu analysieren und geeignete Maßnahmen zur Risikominimierung zu entwickeln.

Als Dienstleistung bietet Protectum Humanum, als akkreditierter Berater für CISIS12 Unternehmen Unterstützung bei der Implementierung und Anwendung des Frameworks an. Dies kann verschiedene Formen annehmen, je nach den Bedürfnissen und Anforderungen des Kunden.
Einige Beispiele für Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit CISIS 12 angeboten werden könnten, sind:

  • Risikobewertung:
    Ein Team von Sicherheitsexperten führt eine umfassende Bewertung der Sicherheitslage des Unternehmens durch. Dabei wird eine detaillierte Analyse der vorhandenen Sicherheitsinfrastruktur, der internen Richtlinien und Verfahren sowie der Bedrohungen und Risiken durchgeführt. Aufgrund dieser Bewertung werden Empfehlungen und Maßnahmen entwickelt, um die Sicherheitslücken zu schließen und das Risiko zu minimieren.
  • Implementierung von Sicherheitsrichtlinien:
    Dies umfasst die Entwicklung und Implementierung von Sicherheitsrichtlinien und Verfahren, die den Anforderungen von CISIS 12 entsprechen. Es könnte beinhalten, Schulungen für Mitarbeiter zur Sicherheitsbewusstseinsbildung durchzuführen, die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung, Zugangskontrollen und Überwachungssystemen zu unterstützen und sicherzustellen, dass die Organisation die erforderlichen Verfahren zur Ermittlung und Behebung von Sicherheitsvorfällen hat.
  • Audits und Überprüfungen:
    Regelmäßige Überprüfungen und interne Audits werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen und Richtlinien richtig implementiert und befolgt werden. Dies beinhaltet die Identifizierung von Sicherheitslücken und -schwachstellen sowie die Entwicklung von Lösungen zur Behebung dieser Probleme.

Die Dienstleistungen im Zusammenhang mit CISIS 12 können individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden und bieten eine umfassende Unterstützung bei der Verbesserung der Cybersicherheit in Unternehmen und Organisationen.

IT-Sicherheitskonzepte

Protectum Humanum bietet als Dienstleistung die Erstellung von maßgeschneiderten IT-Sicherheitskonzepten an. Dabei legen wir großen Wert auf eine individuelle und umfassende Betreuung unserer Kunden.

Unser Vorgehen besteht aus mehreren Schritten. Zunächst nehmen wir eine umfassende Analyse Ihrer aktuellen IT-Sicherheitssituation vor. Wir prüfen die vorhandenen Schutzmaßnahmen sowie eventuelle Schwachstellen und Risiken in Ihrem System. Auf Basis dieser Analyse entwickeln wir dann ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Sicherheitskonzept.

Das IT-Sicherheitskonzept umfasst verschiedene Bereiche wie Netzwerksicherheit, Zugangs- und Berechtigungsmanagement, Datenschutz, Virenschutz, Firewall-Konfiguration und Sicherheitsrichtlinien. Wir achten dabei darauf, alle relevanten gesetzlichen Vorgaben und Compliance-Regeln zu berücksichtigen.

Nach der Erstellung des Konzepts unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung. Wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Seite und helfen Ihnen bei der Implementierung der empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen. Dabei legen wir Wert auf eine reibungslose Integration in Ihre bestehende IT-Infrastruktur.

Darüber hinaus bieten wir regelmäßige Überprüfungen und Aktualisierungen des Sicherheitskonzepts an. Die IT-Sicherheit ist ein dynamisches Feld, das ständige Anpassungen erfordert. Wir sorgen dafür, dass Ihr Sicherheitskonzept stets auf dem neuesten Stand ist und Ihnen einen optimalen Schutz bietet.

Als Spezialisten auf dem Gebiet der IT-Sicherheit verfügen wir über langjährige Erfahrung und umfangreiches Fachwissen. Unser Ziel ist es, Ihnen einen ganzheitlichen Schutz vor Cyberangriffen und Datenverlust zu bieten. Mit unseren maßgeschneiderten IT-Sicherheitskonzepten sind Sie bestens gerüstet, um Ihren sensiblen Daten einen zuverlässigen Schutz zu bieten.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen oder eine persönliche Beratung. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei der Erstellung Ihres individuellen IT-Sicherheitskonzepts zu unterstützen.

IT-Notfallmanagement – BCM

IT-Notfallmanagement (ITNM) bezieht sich auf die Maßnahmen und Prozesse, die Unternehmen implementieren, um auf IT-Notfälle, wie zum Beispiel Systemausfälle, Hacking-Angriffe oder Naturkatastrophen, vorbereitet zu sein und angemessen darauf reagieren zu können.

Business Continuity Management (BCM) hingegen bezieht sich auf die allgemeinen Geschäftsprozesse eines Unternehmens und zielt darauf ab, die Kontinuität des gesamten Betriebs sicherzustellen und weiterzuführen, auch in Zeiten von Störungen oder Katastrophen.

Als Dienstleistung können wir  IT-Notfallmanagement und BCM von spezialisierten Unternehmen oder Beratern angeboten werden. PH unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Implementierung von Notfallplänen und -prozessen, bietet Schulungen für Mitarbeiter an und führt regelmäßige Tests und Übungen durch, um die Wirksamkeit der Notfallmaßnahmen sicherzustellen.

Darüber hinaus kann PH auch bei der regelmäßigen Überprüfung und Aktualisierung der Notfallpläne helfen, um sicherzustellen, dass diese den aktuellen Bedrohungen und Anforderungen entsprechen.

Die Beauftragung von PH bietet den Vorteil, dass Ihr Unternehmen von der Expertise und Erfahrung der externen Spezialisten profitieren kann, ohne dafür interne Ressourcen und Know-how bereitstellen zu müssen.

Die Kosten für die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen können je nach Umfang und Komplexität des IT-Notfallmanagements und BCM variieren.

Informationssicherheits­beauftragter

Ein Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) ist eine Person, die in einer Organisation für die Sicherstellung der Informationssicherheit verantwortlich ist. Der ISB koordiniert und überwacht alle relevanten Aktivitäten zur Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen und schützt diese vor unbefugtem Zugriff, Veränderung oder Zerstörung.

 

Als Dienstleistung kann ein ISB von externen Unternehmen oder selbstständigen Beratern angeboten werden. Wir unterstützen Organisationen bei der Umsetzung von Informationssicherheitsmaßnahmen, indem wir als ISB fungieren.

Unsere Dienstleistungen als ISB können folgende Aufgaben umfassen:

  1. Beratung und Analyse:
    Der ISB führt eine umfassende Analyse der aktuellen Informationssicherheitslage in der Organisation durch und gibt Empfehlungen zur Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen. Er unterstützt bei der Definition von Sicherheitszielen und der Erstellung von passenden Leitlinien und Richtlinien.
  2. Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen
    Der ISB unterstützt bei der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen wie der Einführung von Zugangskontrollen, Verschlüsselungstechnologien, Firewalls und Intrusion-Detection-Systemen. Er stellt sicher, dass die Sicherheitsmaßnahmen den geltenden Standards und gesetzlichen Anforderungen entsprechen.
  3. Schulung und Sensibilisierung
    Der ISB organisiert Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um das Bewusstsein für Informationssicherheit zu erhöhen und das Sicherheitsverhalten zu verbessern. Er informiert über aktuelle Bedrohungen und gibt Ratschläge zum sicheren Umgang mit Informationen.
  4. Überprüfung und Kontrolle
    Der ISB führt regelmäßig Überprüfungen und Kontrollen der implementierten Sicherheitsmaßnahmen durch, um sicherzustellen, dass diese effektiv funktionieren. Er identifiziert potenzielle Schwachstellen und unterstützt bei der Behebung von Sicherheitslücken.
  5. Incident Management
    Der ISB unterstützt bei der Bewältigung von Sicherheitsvorfällen, wie zum Beispiel Datenverlust, Malware-Angriffen oder Hackerangriffen. Er koordiniert die Reaktion auf solche Vorfälle und unterstützt bei der Wiederherstellung der Sicherheit.

Die Kosten für die Dienstleistungen eines ISB können je nach Umfang und Art der Tätigkeit variieren. Es ist ratsam, sich vor der Beauftragung eines ISB über dessen Erfahrungen, Qualifikationen und Referenzen zu informieren, um sicherzustellen, dass die gewünschten Ergebnisse erzielt werden können.

Cyber Risiko Check des BSI

Cyber Risiko Check des BSI: Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cyberangriffen

Was ist der Cyber Risiko Check des BSI?

Der Cyber Risiko Check des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist ein umfassendes Instrument, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre IT-Sicherheitslage zu bewerten und potenzielle Schwachstellen zu identifizieren. Dieser Check ist besonders wichtig in einer Zeit, in der Cyberangriffe immer häufiger und ausgeklügelter werden.

Vorgehensweise des Cyber Risiko Checks

Der Cyber Risiko Check des BSI erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Initiale Analyse:
    Zunächst werden die bestehenden IT-Systeme und -Prozesse des Unternehmens untersucht. Dabei werden alle relevanten Daten erfasst und eine erste Risikoabschätzung vorgenommen.
  2. Bewertung der IT-Sicherheit:
    Anschließend werden die erfassten Daten analysiert und die IT-Sicherheitsmaßnahmen des Unternehmens bewertet. Hierbei kommen verschiedene Methoden und Tools zum Einsatz, um die Sicherheitslage präzise einzuschätzen.
  3. Identifikation von Schwachstellen:
    Auf Basis der Analyse werden potenzielle Schwachstellen und Bedrohungen identifiziert. Diese können sowohl technischer Natur als auch organisatorische Defizite sein.
  4. Empfehlungen und Maßnahmenplan:
    Abschließend erhält das Unternehmen einen detaillierten Bericht mit konkreten Empfehlungen und Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit. Dieser Maßnahmenplan hilft dabei, die identifizierten Schwachstellen effektiv zu beheben und das Sicherheitsniveau nachhaltig zu erhöhen.

Ergebnis des Cyber Risiko Checks

Das Ergebnis des Cyber Risiko Checks ist ein umfassender Sicherheitsbericht, der folgende Elemente enthält:

  • Risikobewertung: Eine detaillierte Einschätzung der aktuellen IT-Sicherheitslage des Unternehmens.
  • Schwachstellenanalyse: Eine Auflistung der identifizierten Schwachstellen und deren potenzieller Auswirkungen.
  • Maßnahmenempfehlungen: Konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit.
  • Priorisierung: Eine Priorisierung der Maßnahmen, um die dringlichsten Probleme zuerst anzugehen

Unser Service: Durchführung des Cyber Risiko Checks

Als erfahrener und für den Check akkreditierter IT-Sicherheitsdienstleister bietet wir Ihnen die Durchführung des Cyber Risiko Checks nach den Standards des BSI an. Mit unserer Expertise und umfassenden Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit unterstützen wir Ihr Unternehmen dabei, potenzielle Cyberrisiken zu erkennen und zu minimieren.

Kontaktaufnahme und Durchführung

Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch. Gemeinsam besprechen wir Ihre individuellen Anforderungen und planen den Cyber Risiko Check für Ihr Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns noch heute und schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cybergefahren!

Protectum Humanum

Karsten Greibel
Am Kirschgründchen 3
98617 Meiningen

Kontakt

Tel.: +49 17656925515
Mail: info(at)protectumhumanum.de

error: Dieser Inhalt ist geschützt!